VISTA Reihenhaus startet Vertrieb für neue Einfamilienhäuser in Osloß

erstellt am 19.04.2021

(Pressemitteilung) Die zur DORNIEDEN Gruppe aus Mönchengladbach gehörende VISTA Reihenhaus GmbH realisiert in der Gemeinde Osloß im Landkreis Gifhorn auf einem rund 14.500 Quadratmeter großen Grundstück ein Neubauprojekt mit 25 Einfamilienhäusern im energiesparsamen KfW-Effizienzhaus-Standard 55. Der Projektentwickler errichtet im Baugebiet „Vor dem Hagen/Schlossstraße“ moderne Reihenhäuser des Typs VISTA L. Der Vertrieb der Häuser, die in Massivbauweise errichtet werden, startet Ende April dieses Jahres. 

Der Haustyp VISTA L bietet mit 129 Quadratmetern Wohnfläche und bis zu fünf Zimmern inklusive eines großen ausgebauten Dachstudios, Küche, Bad und Gäste-WC ein gemütliches Zuhause für Familien mit Kindern und Paare. Dank serieller Bauweise bietet VISTA die Massivhäuser in hoher Qualität zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis an. Der Verkauf der geplanten Einfamilienhäuser beginnt Ende April. Interessenten können sich per Mail direkt an Bernd Wagner (wagner@dornieden-gruppe.com) wenden und sich für den Vetriebsstart vormerken lassen.

Naturnah wohnen mit innovativen Services im Quartier

„Wir freuen uns, nun auch in Osloß in waldnaher und familienfreundlicher Lage unsere beliebten Einfamilienhäuser bauen zu können“, so Martin Dornieden, Geschäftsführer von VISTA. „Der Traum vom eigenen Haus mit Garten ist jetzt für viele Familien und Paare in Osloß und Umgebung greifbar nahe. Der Baubeginn ist für Sommer geplant, vielleicht können wir die Häuser bereits gegen Ende des Jahres 2021 an die künftigen Eigentümer übergeben.“

Alle Häuser verfügen im Standard über ein funkbasiertes Smarthome-System mit Heizungssteuerung und optionalen Komfortfunktionen. Das aus 25 Eigenheimen bestehende Quartier erhält zudem eine eigene Paketstation für den praktischen Versand und Empfang von Sendungen. VISTA stellt den künftigen Bewohnern darüber hinaus eine praktische Quartiers-App zur Verfügung. Über die App können sich die Nachbarn nicht nur vernetzen, sondern bleiben bereits während der Bauphase immer auf dem Laufenden.

Ein Dorfladen ist in direkter Fußnähe auf dem benachbarten Baugrundstück geplant. Direkt vor der Haustür der künftigen Bewohner liegen zudem eine Bäckerei sowie eine Bushaltestelle. Weitere Nahversorgungsangebote, Spielplätze, Ärzte, eine Kita und eine Grund- und Oberschule befinden sich jeweils nur wenige Minuten entfernt. Weiterführende Schulen liegen in den Nachbarorten Weyhausen, Sassenburg, Gifhorn und natürlich in Wolfsburg.

Das neue Wohnquartier überzeugt durch seine idyllische Lage, zahlreiche Freizeit- und Sportangebote in der Umgebung sowie die unmittelbare Nähe zur Großstadt Wolfsburg – etwa über die verkehrsgünstig gelegene A39 oder öffentliche Verkehrsmittel.

Energieeffizienz zahlt sich aus

VISTA bietet bereits seit 2008 Eigenheime mit hohem Qualitätsstandard zum optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis an. Grundstücks- und Erschließungskosten sind bereits inklusive. Eine Besonderheit ist die Technikzentrale, aus der alle Einheiten mittels effizienter Nahwärme versorgt werden. Das Ergebnis ist ein KfW-Effizienzhaus 55 mit reduzierten Energiekosten. Nach dem KfW-Effizienzhaus-Standard 55 geplante Häuser verbrauchen 45 Prozent weniger Energie als vergleichbare Neubauten, die beim Energiebedarf dem gesetzlichen Standard entsprechen. Diese nachhaltige Bauweise wird von der staatlichen Förderbank KfW mit einem Tilgungszuschuss von bis zu 18.000 Euro unterstützt.

Etablierter Projektentwickler

Als Teil der DORNIEDEN Gruppe profitiert VISTA von einer langjährigen Expertise in der Projektentwicklung. DORNIEDEN ist seit 1913 im Bausektor aktiv. Die auf Einfamilienhäuser spezialisierte VISTA Reihenhaus GmbH wurde 2008 gegründet und ist mit mehr als 2.000 verkauften Eigenheimen im Rheinland, Ruhrgebiet und im Rhein-Main-Gebiet bei Hauskäufern sehr beliebt. Im Baugebiet „Vor dem Hagen/Schlossstraße“ entsteht in Osloß das erste Quartier von VISTA in Niedersachsen.

Reihenhäuser feiern Comeback

Eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der DORNIEDEN Gruppe hat jüngst ergeben, dass Reihen -und Doppelhäuser bei den Deutschen sehr hoch im Kurs stehen: Jeder zweite Befragte würde sich bei einem Immobilienkauf für diesen Immobilientyp entscheiden, so das Ergebnis des DORNIEDEN Wohnbarometers 2020. Eine Terrasse, ein eigener Garten, viel Wohnfläche und gleichzeitig geringere Anschaffungskosten als bei einem freistehenden Haus – das sind die Hauptargumente, die für Reihen– und Doppelhäuser sprechen.